750 Setzlinge auf vereinseigenem Grundstück

Neuaufforstung Asendorf/Brebber (30.10.21 und 20.11.21)
September 14, 2021
Ein gesundes neues Jahr 2022
Dezember 30, 2021

750 Setzlinge auf vereinseigenem Grundstück



Nachdem wir Anfang dieses Jahres alle behördlichen Formalitäten erledigt hatten, konnten wir im Frühjahr das von der Firma Schlesselmann übertragende Grundstück gegen Wildverbiss einzäunen.
Im Herbst konnten wir nun erfolgreich die geplanten Setzlinge pflanzen. Am ersten Pflanztermin (30. Oktober ´21) haben wir mit über 20 tatkräftigen Helfern ca. 450 Setzlinge gepflanzt. Das Ausheben der Pflanzlöcher gestaltete sich aufgrund des schweren Bodens doch schweißtreibender als gedacht. Die vielen Helfer, u. a. vom Lions Club Hoya, ließen sich jedoch nicht entmutigen und packten zuversichtlich und ausdauernd mit an.

Am Nachmittag waren wir alle glücklich und zufrieden, trotz des schweren Bodens so viele Setzlinge gepflanzt zu haben. Der nachfolgende Muskelkater erinnerte noch einige Tage später an diese tolle Aktion.
Die zweite Pflanzaktion am 20. November ´21 haben wir mit Schulkindern, deren Eltern sowie erneut Mitgliedern des Lions Club Hoya durchgeführt. Dieses Mal hatten wir einen Erdbohrer im Gepäck, mit dem das Ausheben der Pflanzlöcher wesentlich schneller voran ging. Die ca. 300 Setzlinge konnten wir in gut drei Stunden in die Erde bringen. Mit solch einem tollen Erfolgserlebnis schmeckten die Brötchen und der Kuchen in der anschließenden Pause noch einmal sehr viel besser.
Wir möchten uns bei allen Helfern und Spendern für diese gelungene Neuaufforstungsaktion bedanken. Unser Dank geht insbesondere an Sandra, Ulrike und Kerstin, die den leckeren Kuchen gebacken haben, die vielen Brötchen geschmiert und die vielen Kannen Kaffee aufgebrüht haben.

Ein großes Dankeschön geht an die engagierten Spender, die diese Aktion ermöglicht haben. Besonders möchten wir das Vermessungsbüro, die Concordia-Stiftung, die Firma Schlesselmann und den Lions Club Grafschaft Hoya hervorheben.

Eine sehr große Hilfe für uns war auch die enge Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Landesforsten, die uns in den Sachthemen Bodenqualität, Pflanzliste und Pflanzkarte beraten haben. Auch die tatkräftige Unterstützung des Revierförsters vor Ort hat uns immens geholfen. Vielen Dank!
Wir halten es für wichtig, unsere Kinder frühzeitig für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Für die zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels, des Artensterben und der Zerbrechlichkeit unserer Ökosysteme gibt es keine Blaupause. Unsere Erde wird es überleben, doch wie werden wir Menschen damit zurechtkommen? Wir müssen uns jetzt (unmittelbar, sofort) dafür engagieren, dass auch zukünftige Generationen eine lebenswerte Heimat haben.

Unseren Kindern hat diese Pflanzaktion jedenfalls gut gefallen. Die idyllische und abgelegene Lage des Aufforstungsgebietes an der Calle bot viel Platz zum Spielen und jede Menge Bäumchen, die mit Ausdauer und Enthusiasmus in die Erde gebracht wurden.
Antrag Fördermitglieder