Neuaufforstung auf vereinseigenen oder kommunalen Flächen

Ein Stück Zukunft pflanzen / Pflanz- und Lernaktion
November 12, 2020
Neuaufforstung in Asendorf/Brebber
Dezember 17, 2020

Neuaufforstung auf vereinseigenen oder kommunalen Flächen



Wir haben inzwischen einige Bürgermeisterinnen und Bürgermeister angeschrieben und nach geeigneten Grünflächen/Restflächen zur Aufforstung gefragt. Unsere Satzung erlaubt es, Flächen aufzuforsten, die im Eigentum einer kommunalen oder staatlichen Einrichtung sind.
Unter Aufforstungsprojekte verstehen wir die Schaffung neuer, zusätzlicher Waldgebiete. Im Gegensatz zur Wiederaufforstung, wo geschädigte, vorhandene Wälder aufgeforstet werden. Bei der Wiederaufforstung unterstützen wir die Landesforsten mit finanziellen Mitteln. Bei der Neuaufforstung auf vereinseigenen oder kommunalen Flächen unterstützen die Landesforsten uns mit Know-how und Beratung.

Für unsere Aufforstungsprojekte sind wir ständig auf der Suche nach vereinseigenen Flächen. Hierzu können klimainteressierte Landwirte, Bürger, Waldbesitzer oder Kommunen uns Grünflächen/Restflächen übertragen oder wir erwerben geeignete Flächen. Unsere finanziellen Mittel zum Kauf von Flächen sind allerdings eingeschränkt, da wir hierzu auf Spenden angewiesen sind. In diesem Zusammenhang suchen wir noch eine(n) Fachfrau/Fachmann in unseren Reihen, die/der sich mit der Planung und Projektierung von Aufforstungsprojekten auskennt (Behördenanfragen, Genehmigungen etc.) und uns ehrenamtlich unterstützt.

Aktuell bekommen wir eine Fläche von ca. 3.000 qm in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen übertragen (Landkreis Diepholz) und werden diese 2021 in Eigenregie aufforsten. Wir werden über dieses Projekt ausführlich im Newsletter und auf unserer Homepage berichten.

Wir würden uns freuen, wenn uns möglichst viele Klimaschützer bei der Suche nach Flächen unterstützen. Vielleicht kennt jemand den einen oder anderen Klimaschützer, der eine geeignete Restfläche für die Aufforstung an unseren Verein übertragen möchte.

Antrag Fördermitglieder